Tomorrow Club Kiosk on Tour

Transnationales Ensemble Labsa

Transnationales Ensemble Labsa

TOMORROW CLUB KIOSK : place to be shared
Family Food – Lecture Workshops – Fotoausstellung – Performance

Interkultur Ruhr und Ruhr International haben das Transnationale Ensemble Labsa aus Dortmund dazu eingeladen, ihren Tomorrow Club Kiosk, den künstlerischen Produktions- und Präsentationsort des Ensembles, für ein paar Stunden in den Westpark zu verlegen. Sie bringen transnationale künstlerische Positionen mit:
“Um 15 Uhr beginnen unsere Köche für das Family Food zu kochen und interessierte HelferInnen sind dazu herzlich eingeladen. Von 16 Uhr bis 17.30 Uhr ist der KIOSK- Parkour geöffnet. Hier kann das Publikum Angebote transkultureller Ästhetik wahrnehmen und ihr Potenzial am eigenen Leib erfahren. Lecture Workshops und Challenges, Poesien am ivorischen Eierstand, eritreische Kaffeezeremonie und eine Fotoausstellung: genieße den Parkour und nutze den Moment für die Entwicklung von einzigarti- gen Ideen neuer gesellschaftlicher Perspektiven, während du im Salon Afrofuturistic deinen ganz individuellen Clastic Style kreierst! Um 17.30 Uhr stärken wir uns mit dem Family Food For All. Um 19 Uhr gibt es ein einstündiges Bühnenprogramm, in dem das Transnationale Ensemble Labsa exklusiv für das Festival einen furiosen Mix aus Performance, Poetry, Musik, Tanz und Video zeigt. Und last but not least interveniert das Ensem- ble ab 22 Uhr auf der Party im Dampf- gebläsehaus mit Coupé Décalé und führt dabei die interkulturelle Kollektion der Schneiderei 103 (Marhaba 103 / Machbarschaft Borsig11) vor.

Welcome! Willkommen! Bienvenue…”

Gefördert vom Förderfonds Interkultur Ruhr.

Foto: Transnationales Ensemble Labsa – Tomorrow Club Kiosk / Credit: Transnationales Ensemble Labsa – Tomorrow Club Kiosk

Visit Us On Facebook