You Are Viewing

A Blog Post

Ruhr International 2020 wird verschoben

Aufgrund der aktuellen Situation wird Ruhr International – Das Fest der Kulturen an + in der Jahrhunderthalle Bochum nicht wie geplant am 30. und 31. Mai 2020 stattfinden können. Die Veranstaltergemeinschaft aus Bahnhof Langendreer Bochum, Stadt Bochum und Bochumer Veranstaltungs-GmbH / Jahrhunderthalle Bochum in Kooperation mit Interkultur Ruhr / RVR arbeitet derzeit intensiv an einem neuen Termin für 2021. Dieser wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

“Ruhr International steht für friedliches Miteinander der Kulturen, für gemeinsames Feiern, Lachen, Tanzen, Erzählen, Zuhören, Kennenlernen, Genießen und Verweilen und setzt gerade in der heutigen Zeit ein wichtiges Statement als globales Festival der Begegnung im Ruhrgebiet. Wir hoffen, dass wir zusammen mit allen Partner*innen, Förder*innen, Künstler*innen und Standbetreiber*innen Ruhr International – Das Fest der Kulturen erhalten können und im nächsten Jahr einen Ersatztermin finden.”
– Bahnhof Langendreer Bochum

“Interkultur Ruhr arbeitet seit einigen Jahren im Zeichen der Pangaea Ultima. Der mögliche Superkontinent der Zukunft, der alle Erdteile vereinen soll, lässt uns fragen: Ist das Ruhrgebiet nicht heute schon Pangaea? Denn wir denken, Ruhrgebiet heißt: Migration verbindet uns. Damals, heute und in Zukunft. Wir wünschen uns, dass das aktuelle Streben nach Strategien der Immunität eine Gesellschaft meint, die von Austausch und Verschiedenheit getragen wird. Die Arbeit an einer offenen Gesellschaft macht keine Pause. Deswegen sehen wir dem Festival Ruhr International 2021 mit Spannung entgegnen und werden sicher auch in dieser Festivalausgabe unseren Teil zu einem erfolgreichen Zusammenkommen leisten!”
– Interkultur Ruhr

Visit Us On Facebook