Kurdisch-orientalische Melodien mit indischen Einflüssen

Tobias Bülow & Hawre Karim Kafrosh

Tobias Bülow & Hawre Karim Kafrosh

Hawre Karim Kafrosh stammt aus Sulemanya im kurdischen Norden des Irak. In zahlreichen Projekten hat er mit dort bekannten Musikern zusammen gespielt, u.a. als Violinist mit der Slemani Band, aber auch mit dem Jugend Symphonieorchester in Deutschland. Er studiert derzeit an der Universität in Hildesheim am Center of World Music.

Tobias Bülow hat sich intensiv mit der klassischen indischen Ragamusik befasst und spielt mit verschiedenen Ensembles, die alle in der Kategorie Weltmusik anzusiedeln sind. Sein Anliegen ist es, Musik als universelle Sprache zu begreifen und als völkerverständigendes Medium zu nutzen.

Tobias Bülow (indische Bambus-Traversflöte Bansuri / Perkussion) und Hawre Karim Kafrosh (Violine / persische Kniegeige Kamantsche) werden bei Ruhr International 2018 als Duo auftreten. Die beiden Musiker spielen sowohl Melodien aus der kurdisch-orientalischen Tradition als auch Stücke, die die Grenzen verschwimmen lassen und mit indischen Einflüssen den musikalischen Horizont weiten.

Foto: Tobias Bülow & Hawre Karim Kafrosh / Credit: Tobias Bülow & Hawre Karim Kafrosh

Visit Us On Facebook